Die KPV Münster informiert über aktuelle kommunalpolitische Themen in Münster und in der Region. Hintergrund
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
"Gut, dass die NRW-Kommunlaministerin, Ina Schnarrenbach, jetzt die gegenseite Deckungsfähigkeit der verschiedenen Investitionspauschalen in den kommunlane Haushalten ermöglich", freuen sich Heinrich Böckelühr (Präsident der Gemeindeprüfungsanstalt NRW und langjähriger Bürgermeister der Stadt Schwerte) u. Wolfram Pott (Vorsitzender KPV Münster).
weiter

"Die CDU ist die maßgebliche Kraft, die, wie auch schon bei der Verbindung von Wirtschaft und Sozialem zur sozialen Marktwirtschaft, die wirtschaftliche Vernunft und die notwendige ökologische Nachhaltigkeit miteinander in Einklang bringen kann
Zusatzinfos weiter

 
weiter


weiter

„Klasse, wie viele Maßnahmen Münster schon lange für den Umweltschutz und weniger Treibhausgase vorantreibt – mit den Auszeichnungen als nachhaltigste Großstadt Deutschlands und dem European Energy Award (EEA),“ lobt Paul Ziemiak, Generalsekretär der CDU Deutschland, Münsters Rat und Verwaltung mit Oberbürgermeister Markus Lewe an der Spitze am Rande eines privaten Treffens.
weiter

Karl-Josef Laumann begrüßt die Schaffung einer Palliativ-Einrichtung in Münster-Hiltrup. Der NRW Arbeits-, Gesundheits- und Sozialminister erklärte dies, nachdem unser Landtagsabgeordneter Dr. Stefan Nacke am vergangenen Samstag zum Stand der Einrichtung des Palliativ-Zentrums, Mitinitiator Peter Glahn, bei einer bei einer Veranstaltung der Ortsunion Angelmodde berichtet hatte.
weiter

"Die KPV Münster begrüßt die Entlastung der Bürger/innen bei den Straßenausbaubeiträgen", freut sich der Vorsitzende der KPV Münster, Wolfram Pott.
weiter

Wir von der CDU müssen fit sein für die sozialen Medien“ fordert Wolfram Pott, Vorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU Münster (KPV Münster). Die KPV Münster trainierte daher jetzt in ihrem Seminar zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit etwa 15 Teilnehmer hierzu.
weiter

Der neugewählte Vorstand der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU Münster startet mit einem Seminar zur „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ am Samstag, 15. Juni 2019 von 10-14 Uhr in Münster, so Wolfram Pott, KPV-Kreisvorsitzender.
Als Referenten konnte der Berliner Medienexperte Andrej Grabowski gewonnen werden. Zudem wird die Leiterin des AK Netzpolitik und Mitgliederbeauftragte der CDU Münster, Petra Hensel-Stolz, einen Impuls zum Thema Öffentlichkeitsarbeit unter besonderer Berücksichtigung der Sozialen Medien geben.
Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro, um eine Anmeldung wird bis zum 11. Juni 2019 gebeten: https://bit.ly/2Qstq9X
weiter

Neustart auf der Mitgliederversammlung
weiter

Presseschau

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands